Telefon: 0152 58524770

             
  Home   Infos   Tips

  History

  Links   @mail

Zur Historie/Geschichte:

Der 0-kommanixladen wurde vom Bewohnertreff Tenever
e. V. gegründet.

Idee und Planung:

Die Idee kam von einem Berliner Studenten der im Rahmen des "Sproutbauprojektes" (während der Abriss-Umbauphase in Tenever) einen kleinen Umsonstladen einrichtete. Nach Abbiß des Hauses und Schließung des Ladens entstand bei den AktivistInnen des Bewohnertreffs die Idee, einen Umsonstladen fest zu installieren.

Besser als die Projektgruppe Tenever können wir unseren "Anfang" auch nicht beschreiben, deshalb:

"Offen für alle
der Null Komma Nix-Umsonst-Laden in Tenever ist eröffnet.
Es wurde gesammelt, geschleppt, gepinselt und gemalt, geschraubt und dekoriert, die Idee kräftig in die Tat umgesetzt, immer mit vollem Engagement. Schnell hatten sich die Regale gefüllt und so konnten bei der Eröffnung im vollen Haus bereits volle Regale mit Büchern, Geschirr und Gläsern, vielen Assescoires, Geschenken, Elektrogeräten, Kinderspielzeug und v.m. besichtigt werden.
Gedankt wurde dem WiN-Projekt "Wohnen in Nachbarschaften" und der Stadtteilgruppe Tenever, die sich finanziell eingesetzt haben.
Dank ging an die HelferInnen, SpenderInnen, an die Firma Karstadt, die die Regale gespendet hat, an den Umsonstladen Berlin, an die Kita Kinderhafen Tenever, an das Mütterzentrum Tenever, die GEWOBA ..., und an alle anderen SachspenderInnen.
"Mitnehmen und Bringen" lautet die Devise und alle sind sich sicher, das die Idee einschlägt, Erfolg hat und "die Regale sich schnell leeren und füllen".
Wirklich eine Adresse in der Stadt!

In der Verbindung mit dem Bewohnertreff finden auch Beratungen, Hilfen und Unterstützung bei Fragen und Problemen statt." 1)

1) Text: Internetseite Projektgruppe Tenever